Darwin Tulpen

Darwin-Hybriden sind durch Kreuzung zwischen den wilden Fosteriana Tulpen und den so genannten Darwin Tulpen entstanden. Darwin-Hybrid-Tulpen sind besonders robust und zeigen gleichzeitig die bewegliche Lebendigkeit der Wildtulpen und die klassische Blütenform der Darwin Tulpen. Auch als Schnittblumen zeigen die Darwin-Hybriden diese Eigenschaften: bei Sonnenschein öffnen sich die Blüten und am Abend gehen sie wieder zu. Auch in der Vase zeigen sie ihre Lebendigkeit und wachsen einige Zentimeter weiter. Darwin-Hybrid-Tulpen sind wegen ihrer Robustheit im Garten besonders langlebig.

5 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren

5 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren